Drahtlose Kurzstrecken-Datenübertragung

Möglichkeiten für drahtlose Datenübertragung werden heute mehr und mehr von Anwendern genutzt, die bisher kaum Kontakt zur Hochfrequenztechnik hatten. Besonders die Kurzstreckenübertragung in den nicht lizensierten Frequenzbändern um 434 MHz und 869 MHz erschließt dabei immer mehr neue Einsatzbereiche. Zusätzlich tritt die Nutzung des 2,4 GHz-Bandes durch Bluetooth, Wireless LAN und ZigBee immer stärker in den Vordergrund.Drahtlose Datenübertragung anhand eines Beispiels im Seminar

Um ständig auf dem neuesten technischen Stand zu sein, muss man sich mit den unzähligen Möglichkeiten, die drahtlose Datenübertragung bietet, auseinandersetzen. Ansonsten ist es nur schwer möglich, innovative und marktgerechte Produkte zu günstigen Konditionen zu entwickeln.
Für Entwickler und Anwender, die im Bereich der HF-Technik noch nicht über fundierte Kenntnisse verfügen, bieten wir deshalb regelmäßig Seminare zu diesem Thema an. Dadurch wollen wir auch Ihnen den Einstieg und die Nutzung der drahtlosen Datenkommunikation erleichtern und vorhandene Kenntnisse vertiefen.

Für Entwickler, die bis dato noch gar nicht in diesem Bereich tätig waren, bieten wir z.B. einen 5-tägigen Einsteigerkurs an. Dieser befähigt die Teilnehmer zum Aufbau einer Funkstrecke und vermittelt die nötigen theoretischen und praktischen Kenntnisse.

Besonderer Wert wird bei unseren Kursen darauf gelegt, unmittelbar anwendungsbereites Wissen zu vermitteln. Wir stellen die in der Hochfrequenztechnik gebräuchlichen Werkzeuge und Rechenverfahren anhand praktischer Anwendungen vor und vertiefen ihre Verwendung an einer Vielzahl von Beispielen.

Die Teilnehmer erhalten umfangreiches und ausführlich kommentiertes Kursmaterial, das auch später immer wieder zum Nachschlagen herangezogen werden kann.

Sollten Sie Interesse haben, kontaktieren Sie uns jederzeit für mehr Details unter info@compotek.de.
Wir freuen uns auf ihre Teilnahme!